eisprinzessin_internetseite-1-von-3

DIE EISPRINZESSIN

von F.K. Waechter

Die Eisprinzessin thront schön und kalt auf ihrem Berg aus Eis. In heißer Liebe entflammt nähert sich der sizilianische König und wirbt um sie mit all seiner Kraft, bis sie ihn tötet.  Da schaltet sich – als weise Strippenzieherin – des Teufels Großmutter ein und gibt dem König eine zweite Chance. Verkleidet als ein sizilianisches Mädchen nähert er sich erneut der Frau seiner Träume. Mit dieser List holt er sie von ihrem Eisberg herunter. Zusammen begeben sie sich auf eine Schiffsreise Richtung Süden. Während die Mädchen auf den Wellen schaukeln, beginnt das Eis zu schmelzen.

Schön, wild und kalt ist die Eisprinzessin. Sie schleicht sich in die Träume der Männer, will sich aber um keinen Preis von ihnen gewinnen lassen. Wie es der König von Sizilien mit Hilfe des Teufels Großmutter dennoch schafft, erzählt F. K. Waechter in seinem erotischen Märchen "Die Eisprinzessin".

Eine Liebesgeschichte für Erwachsene, kraftvoll, zärtlich und voller Witz.

 

In einer Doppelpremiere "Eisprinzessin" und "Die Geschichte einer Tigerin" zeigte die Freie Bühne Wendland am 5. Mai 2018 Unter den Kastanien in Klein Witzeetze zwei märchenhafte Stücke für Erwachsene, frech und frivol, gespielt von Kerstin Wittstamm.

Wie schon in ihrem Erfolgsstück ‚Emmas Glück‘ spielt Kerstin Wittstamm im rasanten Wechsel eine Vielzahl verschiedener Rollen.

Regie: Caspar Harlan.

Mit Bildern von Uta Helene Götz.

 IM SPIELPLAN
Sa., 01.12.18
20:00 Uhr
Osnabrück, Piesberger Gesellschaftshaus e. V. „Kultur an der Kippe“
Glückaufstraße 1 49090 Osnabrück
weitere Infos hier
x_7187
eisprinzessin_internetseite-3-von-3
eisprinzessin_internetseite-2-von-3
x_7211
PRESSE1_Eisprinzessin
x_7209

Fotos: Kina Becker, Marion Kollenrott. Zeichnung: F.K. Waechter