Druck

Zwei Brüder – ein Schattenspiel

Eine Stadt in Syrien. Eine belagerte Stadt. Zwei Brüder harren 4 Wochen in ihrer Wohnung aus. Es gibt bald keinen Strom mehr, kein Wasser, kein Essen. Ein Loch im verbarrikadierten Fenster ist ihr einziger Kontakt zur Außenwelt. Sie haben Angst und muntern sich immer wieder auf durchzuhalten.

Ein Spiel mit den Schatten der Vergangenheit.

  • Texte und Spiel: Hamod Al Refai und Wessam Ajini
  • Regie und Overhead-Projektor: Ursula Pehlke
  • Schattencoach: Stephan Rätsch

Das Projekt ist gefördert durch den Landesverband Theaterpädagogik Niedersachsen und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.

quer_zwei_brueder_0139
quer_zwei-Brueder0197
quer_zwei-Brueder_6463
quer_zwei-Brueder_0155

Fotos: Max Klein, Ursula Pehlke