Porträts der Freien Bühne Wendland, Jeannette Arndt

Jeannette Arndt

Ich bin 1970 in Berlin (Ost) geboren.

Nachdem ich die ersten drei Jahre nach dem Abschluss des Schauspielstudiums (HFF Potsdam Babelsberg) hauptsächlich bei Film und Fernsehen arbeitete, bin ich in der folgenden Zeit "theaterlastiger" geworden.

Ich zog nach Hamburg, wo ich viele Jahre an Produktionen des "Ernst-Deutsch-Theater" beteiligt war, verbunden mit vorangestellten oder nachfolgend geplanten Tourneen.

2005 führte ich Regie bei der deutschen Erstaufführung des Stückes "Sag’s nicht nach Mitternacht" des amerikanischen Autors, Regisseurs und Schauspielers Peter Ackerman.

Für die Darstellung der Claudia Faith Draper aus Tom Topors Theaterstück "Durchgeknallt" am Ernst-Deutsch-Theater erhielt ich 2007 den Rolf-Mares-Preis in Hamburg.

Ich war Mitglied der Organisation "Dance4life", die sich für Aufklärung über HIV und Aids an Schulen einsetzte, erarbeitete mit dem Laienensemble "Hamburger Spätlese" zwei Theaterabende und mit SchauspielerInnen des Theaterlabors Bremen ihre Vorsprechrollen.

2011 erfolgte der Umzug ins Wendland, wo ich mich bei der Umweltorganisation "X-tausendmalquer" für die Kampagne "gorleben365" engagierte.

Ich veranstalte im Landkreis meinen Workshop "warm up" mit Spielen und Improvisationen und erarbeitete mit Jugendlichen im Rahmen von "Kultur macht stark" das Theaterprojekt "Als ich träumte".

2013 bis 2017 spielte ich als Gast am Schauspiel Hannover in dem Stück "Monster" von Daniel Greigh, Regie: Mina Salehpour, 2014 Sommergastspiel mit der Kulturkate Neu Lübtheen auf der Elbe in "Die vergessene Brücke" nach Ödön von Horvath, Regie: Volkert Matzen und 2017 "Yvonne, Burgunderprinzessin" von Witold Gombrowicz als -Yvonne- in Pritzier, Regie: Maria von Bismarck.

Seit 2013 bin ich Mitglied der Freien Bühne Wendland. In diesem Ensemble wirkte ich in folgenden Inszenierungen mit:

  • "Gutes Wendland – Schlechtes Wendland"
  • "Zwei wie Bonnie und Clyde"
  • "Der Prinz von Portugal"
  • "Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson"
  • "Der Du"
  • "Die Tochter des Ganovenkönigs" - Regie

In Vorbereitung:

  • "Ein Sommernachtstraum" W. Shakespeare, Rolle: Titania, Regie: Stephan Hintze, Kulturkate Pritzier
der_DU_Hauptprobe-14-von-17
Der-Du-6
JEA_0484xweb
BC-3
Monster-Hannover
Yvonne-Kulturkate
yvonne-letzte-Szene-3